SIXT-Wizard am Flughafen Wien präsentiert "Leih weise" am Flughafen Wien präsentiert

Die Agentur Jung v. Matt beauftragte mich für eine große Promotionfläche am Flughafen Wien
einen fotorealistischen Wizards zu gestalten, angelehnt an einschlägige Fantasy-Formate.
Besonderheit hier war eine gewünschte Auflösung von 15000 Pixeln Höhe, das ist für Illustrationen extrem viel.
Da man allein die Textur der Kleidung nicht in dieser Genauigkeit digital malen oder glaubhaft einkopieren könnte,
entschied ich mich für eine hochaufgelöste 3D-Umsetzung.

Zunächst modellierte ich den Charakter in zbrush.

Wizard-zbrush

Dann hab ich dieses entstandene Mesh in Cinema 4D exportiert, dort eingeleuchtet und mit Texturen und Fibers, also Haaren, versehen.
Den später nicht mehr benötigten ( weil dann real gebauten) Arm habe ich hier nur angedeutet.
Man beachte die noch alte Hutform, die zu wenig charakteristisch rüberkam und von mir neu entworfen wurde.

Wizard_Cinema4D

Das Rendern selber überliess ich einer Renderfarm ( Rebus) und war innerhalb von 1 1/2 Stunden erledigt. Sehr cool^^

Wizard2_render


Hier ein Ausschnitt. Nicht auszudenken , wie lange ich dafür gebraucht hätte, wenn ich alles hätte digital malen wollen.



Wizard_closeup

In Photoshop eingefärbt und retuschiert sah das Endergebnis dann so aus.
Den Hintergrund habe ich ebenfalls noch passend gestaltet.

Gandalf_Hmmel

Ausserdem musste noch der Stab entworfen werden, sowie eine Stabtextur erstellt werden.


Stabentwurf5Stabtextur

Und so sieht das Ergebnis laut SIXT-Blog aus:
Danke an Jung v. Matt für die tolle Zusammenarbeit und an die Kollegen , die den Arm mit Stab so toll hinbekommen haben.

leih-weise_front_klein